Wintersonne....Covidblues....




...was soll ich sagen, ich glaub ich lehne mich nicht weit aus dem Fenster, wenn ich sage


...es hängt uns schon beim Hals raus...


seit gut einem Jahr haben wir das Gefühl, in einem schlechten Traum zu leben, und wir warten alle darauf aufzuwachen...

Doch viel mehr Angst als der Virus selbst, macht mir Kopf zerbrechen, was er aus uns Menschen, aus unseren Freundschaften, aus unseren Idealen, aus unseren Visionen, aus unseren Träumen macht.

Derzeit liegt fast alles auf EIS....


Er, dieser Virus, ist das brutal ehrliche Spiegelbild unserer Gesellschaft, so unsichtbar und heimtückisch dieser Virus sein mag, umso klarer und dramatischer zeigen sich die WERTE in unserer Gesellschaft, die uns hämisch entgegen grinsen, wie der Virus selbst.


Ich spüre die HerzensWÄRME aus dem Frühjahr leider nicht mehr in diesem Ausmaß, die da war um auch mit Nächstenliebe das Herz unser Mitmenschen zu erwärmen, vereinzelte Glutnester kämpfen noch weiter, doch wir brauchen mehr...die Temperaturen sind am Gefrierpunkt, meteorologisch, wie auch emotional gesehen...


Das klingt alles sehr düster, ist es vielleicht auch, und vielleicht wird auch die eine oder andere menschliche Beziehung darunter leiden, ja vielleicht zerbrechen, doch


Jenseits von RICHTIG und FALSCH

liegt der Ort an dem wir uns treffen,


der Punkt des kleinsten gemeinsamen Nenners, der Punkt von dem

wir unsere Lebensreise weiter gemeinsam gehen könnten.


...um dem Virus mal richtig einzuHEIZEN.


UND WOMIT??


... mit unserer LEBENSFREUDE, unserer Zuversicht, unseren Träumen, unseren Visionen,

all dem was wir uns von ihm nehmen ließen.


Er ist vermutlich eine der schwierigste Prüfung unseres Lebens, als Gesellschaft,

das Spiegelbild, das uns zeigt, das die WERTE

die uns rund um den Globus auf Urlaub brachten, uns in solchen Situationen keinen Dekka weiterbringen,

das EGOismus unsere Ansprüche ans Leben, unsere Selbstverständlichkeit, aber natürlich

auch unsere Ängste und Sorgen

, unsere eigentlichen Freiheitsräuber sind,


das der Lösungsweg für jeden anders aussieht, doch das Ziel das gleiche ist,


das jeder Gesichtspunkt gesehen werden sollte, doch

"Schutz für unsere Mitmenschen, unsere Kinder und natürlich auch uns selbst"

nicht verhandelbar sind,

und WERTE sind, die wir nie aufgeben dürfen,

da wir nur GEMEINSAM eine Chance haben...


Auch ich habe von little "C", wie ich diesen Virus, für mich neu benannt habe - da ich das Wort nicht mehr hören und ansprechen kann- schon mehr als genug, sowie von vielen seiner NEBENEFFEKTE und BEGLEITERSCHEINUNGEN, die er mit sich gebracht hat.


Doch mir persönlich ist es zu wenig,

mich jeden Tag über Politik, Entscheidungen, zu ärgern und Schuldige oder

nach Fehlern zu suchen...

... vielmehr geht es darum Lösungen zu finden...


Wie unsere Lösungen aussehen könnten??


Mein Plan ist es CORONA nicht noch mehr Raum zu geben,

sondern mir meine LEBEN und meine FREIHEITEN

wieder zurückzuholen... und zwar mit Abstand und

einer Portion SELBSTerkenntnis.


Little "C" ist nicht nur ein Virus,

es ist auch unser LEHRER und unser SPIEGELBILD,

und zeigt uns ganz klar, in welchen Bereichen,

wir politisch, gesellschaftlich, menschlich und persönlich

unsere HAUSAUFGABEN zu machen haben.


Wir können sie machen und daraus lernen, oder

wir können uns weiter täglich auf die Lösung warten,...

doch die Lösung liegt wie sooft auch zu einem Großteil in uns SELBST


Mein persönlicher Gedanke dazu ist, ich möchte diese Zeit,

die mehr als herausfordernd ist, in so vielen Belangen,dazu nutzen um

mir das anzusehen, womit ich Probleme habe,mich damit auseinander zu setzen, und

kreativ Lösungen zu suchen.


Was ich damit meine??


Wenn ich mich einsam fühle.... wie kann ich KONTAKT aufnehmen, wie kann ich in Verbindung bleiben, .. (Videotelefonieren, Schreiben, Telefonieren,....vereinbarter CoffeetoTALK am Telefon,"Plaudernetz" Nutzung oder Mitarbeit,.....


Wenn mir die Decke auf den Kopf fällt..... such DIR eine CHALLANGE.

Ja klar, Corona ist CHALLANGE genug , doch ich rede von eine CHALLENGE die DIR gut tut und

CORONA im wahrsten Sinne die SHOW stiehlt....


Ich widme grade diesen 3. LOCKDOWN meinem Körper.... jeden Tag Workouts, sehr viel YOGA, Lesen, und ganz viel frische Luft....

Wie sich das ausgeht?

Eine ganz berechtigte Frage, es geht um Zeit die ich mir nehme, und das ohne schlechtem Gewissen, denn diese Dinge sind die TANKSTELLE für mein körperliches und geistiges Wohlbefinden, natürlich ist nicht immer Zeit für einen "VOLLTANK", doch ich schaue, dass immer RESERVEN für die nächste Etappe vorhanden sind.

Ich weiß wie schwer es ist, sich diese Freiräume zu schaffen, doch ich weiß auch wie es ist,

diese zu missachten.


Was ich damit sagen möchte, ich habe keine fertige Lösung für DICH,

doch ich möchte DICH ermutigen, DEINE LÖSUNG für DICH herauszufinden.

Es ist eine Lösung für viele schwierige Situationen, eine Strategie, Kraft zu tanken, und

sich selbst so gut kennenzulernen, um auch in solchen Ausnahmesituationen nicht in der Situation unterzugehen, und nur auf Hilfe von außen zu erhoffen, denn DU selbst hast immer einen Rettungspaket mit, nämlich DEIN ganz


PERSÖNLICHES.


Stell es selbst für DICH zusammen, es ist bestimmt nicht ganz einfach, und es

gibt sicher trotzdem Momente in denen wir uns fühlen, als würde die Welle uns nach unten ziehen, doch mit dem Wissen, dass DEIN RETTUNGSPAKET immer zur Hand ist, hast DU immer die Chance die Welle zu stehen....


Ich finde wir können stolz sein, wie wir diese schwierigen Zeiten bisher gemeistert haben,

auch meine Motivation stagniert gerade in der Thematik, doch dafür bin ich umso motivierter fit und gesund dem Frühling entgegen zu sehen.

Ich habe vor allem irre viel VORFREUDE in mir, die sich in vielen Momenten ausmalt, auf welche Dinge ich mich in ,einer nicht zeitlich präzisierten, Zukunft freue.

Auf Menschen, auf Begegnungen, auf Berührungen, auf Plätze, auf Gerüche, auf Orte, auf

Projekte,.... ja und wahrscheinlich werden Sie nicht heute und nicht morgen stattfinden, und auch ,mit welchen "Vorzeichen" , welchen "Neuerungen", welchen "Einschränkungen" ist nicht vorhersehbar... das WORT PLANBARkeit, hat derzeit seine Bedeutung verloren.


Es ist sauschwierig aber lösbar....und es ist WERT diese heftige ZEIT in sich zu INVESTIEREN.


Denn mein Vertrauen, schenke ich derzeit in sehr großem Maße meinem Bauchgefühl,

denn die vielen Informationen, sind kaum mehr zu verarbeiten.


Mit viel Kraft in uns, und einer individuellen Strategie, können wir GEMEINSAM,

CORONA nicht mehr die BÜHNE geben, die er sich seit viel zu langer Zeit genommen hat.



Finde DEINEN WEG und GEMEINSAM geht es in die richtige RICHTUNG!!
























18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Kontakt

 

schoen.karo@gmail.com

Phone:  0676/510 91 81

good NEWS 4 You

Der Newsletter, informiert DICH über neue Kursbeginne , YOU & ME- Familienyoga, Events und sämtliche YOGA NEWS !!!

  • Instagram
Find "my YOGA 4 YOU"

© 2019 by my YOGA 4 YOU. Proudly created with Wix.com