22. DEZEMBER - MIT-GEFÜHL Adventskalender



22. Dezember

...Türchen 22... ist heute dran...


SCHÖN, dass IHR EUER 22. Türchen geöffnet habt...


Heute verbergen sich dahinter, ein paar MUTbringende Übungen für Gross und Klein....


"MUT", erfordert über die persönliche Komfortzone hinauszugehen... sich zu entschließen NEUE Wege zu gehen, oder der Angst nach Abklärung der Warnsignale, den Rücken zu kehren....



MUT bedeutet für mich auch FREIHEIT, denn alle Grenzen die wir überschreiten, alle Konditionierungen die wir uns in unserem bisherigen LEBEN antrainiert haben, schränken uns ein...



MUT zu zeigen und zu LEBEN ist ein tolles ZEICHEN über eigene Hürden zu springen, und den vermeintlich sicheren ,aber eingeschränkten Bereich zu verlassen, und neue Herausforderungen anzunehmen und durch sie neue Erfahrungen zu sammeln...


Hätten Forscher nicht gewagt ihren Ideen und Visionen zu folgen, auch wenn keiner mehr an sie glaubte, wären viele Errungenschaften der Wissenschaft unentdeckt geblieben.


Nur MUT zur Entdeckung DEINER neuen WEGE....


TRY it OUT

Ich habe ein paar coole Ideen , wie DU den MUT in DIR entfachen kannst....

  • Trau DICH bewusst neue Dinge auszuprobieren, und mal die eine oder andere Seite aus zu probieren... z.B. Versuche mit DEINER anderen Hand zu schreiben, oder die Zähne zu putzen... Nimm mal bewußt einen anderen Weg nehmen, wenn DU zur Arbeit fährst.... Wenn DU Arbeiten scheust oder DIR nicht zu traust... geh sie bewußt an und beweise DIR, dass es keinen Grund gibt, DIR das nicht zuzutrauen... So kannst DU über neue Erfahrungen - neue WEGE einschlagen....

  • Wenn DU DICH mal klein fühlst und einer Situation eher hilflos gegenüberstehst... kannst DU DICH über DEINE Haltung austricksen, und über eine äußeren Haltung auch DEINE innere Haltung stärken. Stellt DICH etwas breitbeiniger hin- Kopf hoch und z.B. die Hände in die Hüften stemmen... klingt lustig.... aber probier's mal aus...

Wie fühlt sich das an??


  • Bei der kommenden Übung leg deine Hand auf DEINE Herzgegend, da wo DU DEINEN Herzschlag gut wahrnehmen kannst. Jetzt kannst DU mit langsamen, kreisenden Bewegungen oder mit leichtem Klopfen mit der flachen Handfläche (ca. 50 - 60 mal pro Minute, dafür kannst DU DIR den Sekundenzeiger einer Uhr als Taktgeber zur Hilfe nehmen.)beginnen.

DU fragst DICH warum das helfen kann??

In unserem Herzen sind viele Nervenstrukturen.

Sie sind teilweise für die Herzfrequenz und teilweise für die Muskelkraft - das Pumpen

des Blutes - zuständig.

Wichtig ist dabei der Vagusnerv - er ist mitunter für eine ruhige

Herzfrequenz zuständig. Wenn ANGST oder NERVOSITÄT deine Herz zum "Rasen" bringen...

,kannst DU mit der ruhigen Massage oder dem ruhigen Klopfen, "Kontakt" mit DEINEM

Vagusnerv aufnehmen.

Er erkennt DEINEN Rhythmus und übernimmt ihn - DEIN Herz beginnt ruhiger zu

schlagen- aber noch wichtiger - er leitet diesen Rhythmus zurück ins Gehirn bis zu den

Emotionszentren, die durch DEINEN ruhigeren Herzschlag auch wieder zur Ruhe

finden...

Mein Musiktipps zu dem FLOW!


"10 Laws" East Forest

" Who we want to be" Tom Day

" Crystallize" Lindsey Stirling

MUT ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt.



Pic: sammie-vasquez-Zdf3zn5XXtU-unsplash.jpg

Quelle: Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch

Dr. med. Claudia Coos-Müller

7 Ansichten0 Kommentare
Kontakt

 

schoen.karo@gmail.com

Phone:  0676/510 91 81

good NEWS 4 You

Der Newsletter, informiert DICH über neue Kursbeginne , YOU & ME- Familienyoga, Events und sämtliche YOGA NEWS !!!

  • Instagram
Find "my YOGA 4 YOU"

© 2019 by my YOGA 4 YOU. Proudly created with Wix.com